Betreutes Wohnen

Im Sinne des Leitbildes begleiten und unterstützen fachlich kompetente Mitarbeiterinnen die Pensionärinnen während 365 Tagen im Jahr. In der Nacht ist eine Mitarbeiterin für Notsituationen im Haus erreichbar (Nachtpräsenzdienst).

Die Pensionärinnen sollen ihr Leben möglichst selbständig und aktiv gestalten und sich im HAUS ZUR STAUFFACHERIN daheim fühlen. Mit Unterstützung des Teams entdecken und entwickeln sie Ressourcen zur eigenverantwortlichen Lebensgestaltung.

Wir bieten 38 Frauen in integrierter Wohngemeinschaft möblierte Einzelzimmer mit Dusche, WC, Lavabo und Safe. Es besteht die Möglichkeit für Telefon-, TV/Radio- und Internetanschluss. Die Pensionärinnen gestalten ihr Zimmer selber und sind dafür verantwortlich.

Die Strukturen des Hauses ermöglichen Schutz und Sicherheit (z.B. vor Fremdgefährdung). Die Mitarbeiterinnen bieten den Pensionärinnen Begleitung in der Alltagsbewältigung und helfen, eine angepasste Hygiene aufrecht zu erhalten (Körperpflege, Zimmerreinigung, Wäsche waschen usw.). Die Küche achtet auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung. Die Hausordnung ist verbindlicher Bestandteil des Pensions- und Betreuungsvertrages.

Wir sind Mitglied des Branchenverbandes INSOS, Soziale Institutionen für Menschen mit Behinderung Schweiz und von CuraViva, Verband Heime und Institutionen Schweiz.